Berlin (AFP) Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat erneut eine militante Dschihadistenzelle verboten. Rund 500 Polizeibeamte waren am frühen Donnerstagmorgen bundesweit im Einsatz, um Wohnungen von Anhängern der Vereinigung "Tauhid Germany" zu durchsuchen und Belastungsmaterial sicherzustellen, wie das Innenministerium in Berlin mitteilte. Verhaftungen habe es zunächst keine gegeben. De Maizière sprach von einem "klaren Signal an die militant-dschihadistische Szene".