Leicester (AFP) Mehr als 530 Jahre nach seinem Tod ist der englische König Richard III. in der Kathedrale von Leicester bestattet worden. Nach einer feierlichen Zeremonie unter Leitung des Erzbischofs von Canterbury und geistlichen Oberhaupts der Anglikanischen Kirche, Justin Welby, wurde der schlichte Eichensarg mit den Gebeinen des Königs in der Kathedrale beigesetzt.