Teheran (AFP) Der Iran hat die von Saudi-Arabien angeführte Militäroffensive im Jemen scharf kritisiert. Außenamtssprecherin Marsieh Afcham sprach am Donnerstag in Teheran von einem "gefährlichen Schritt", der gegen "internationale Verantwortlichkeiten und nationale Souveränität" verstoße. Das militärische Eingreifen werde die Situation im Jemen "weiter verkomplizieren, die Krise ausweiten und Chancen für eine friedliche Lösung der internen Streitigkeiten im Jemen zerstören". Der Iran wird verdächtigt, die schiitische Huthi-Miliz im Konflikt mit dem jemenitischen Abd Rabbo Mansur Hadi zu unterstützen.