Aden (AFP) Eine Militärallianz unter Führung Saudi-Arabiens hat im Jemen in den Konflikt mit den schiitischen Huthi-Rebellen eingegriffen. Saudiarabische Kampfflugzeuge bombardierten in der Nacht zum Donnerstag Huthi-Stellungen in der Hauptstadt Sanaa, wie das jemenitische Militär und Augenzeugen berichteten. Derweil traf Jemens Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi traf  in Riad ein, wie Staatsmedien meldeten.