Sanaa (AFP) Saudi-Arabien und mehrere weitere arabische Staaten haben militärisch in den Konflikt im Jemen eingegriffen. Saudiarabische Kampfflugzeuge bombardierten in der Nacht zum Donnerstag und im Laufe des Tages Stellungen der schiitischen Huthi-Rebellen, die sich seit Monaten im Jemen auf dem Vormarsch befinden und Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi stürzen wollen. Dieser floh ins Ausland und setzte sich nach Riad ab.