Berlin (dpa) - Helene Fischer ist die große Gewinnerin beim diesjährigen Echo. Die Schlagersängerin gewann zum zweiten Mal in Folge mit ihrem "Farbenspiel" in der Kategorie Album des Jahres. Den Preis in der Kategorie Schlager überreichte ihr später Til Schweiger, mit dem sie einen "Tatort" gedreht hat. Schweiger lobte Fischer als "nice". Auch beim Hit des Jahres war die 30-Jährige mit ihrem Ohrwurm "Atemlos" erfolgreich. Herbert Grönemeyer wurde als Künstler Rock/Pop National geehrt, Andrea Berg wurde zum Live-Act National gekürt und die Hamburger Gruppe Revolverheld zur Band Rock/Pop National.