Berlin (dpa) - Helene Fischer und Herbert Grönemeyer gehören zu den Gewinnern der diesjährigen Echo-Musikpreise. Die 30-jährige Fischer gewann zum zweiten Mal mit ihrem "Farbenspiel" in der Kategorie Album des Jahres. Der 58-jährige Grönemeyer wurde als Künstler Rock/Pop National geehrt. Das Ethno-Pop-Bandformat Oonagh mit der Sängerin Senta-Sofia Delliponti wurde zur Künstlerin Rock/Pop National gekürt und holte auch einen Newcomer-Preis. Das Projekt Unheilig mit dem Frontmann Der Graf, das sich von der Bühne verabschieden will, gewann im Bereich Rock/Alternative National.