Vatikanstadt (AFP) Papst Franziskus hat einmal mehr sein Herz für Arme bewiesen. Er ordnete nach Angaben des Vatikans an, dass die Sixtinische Kapelle am Donnerstagnachmittag ausnahmslos für Obdachlose geöffnet wurde. Für Touristen wurde das für seine imposanten Gemälde bekannte Bauwerk deshalb früher geschlossen. An der Extra-Führung sollten laut einem Bericht des "Osservatore Romano" rund 150 Obdachlose teilnehmen.