Lausanne (AFP) Vor den möglicherweise entscheidenden Beratungen über das iranische Atomprogramm hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) eine Einigung angemahnt. Nach mehr als zehnjährigen Verhandlungen der Weltmächte mit dem Iran beginne "hier sozusagen das Endspiel", sagte Steinmeier am Samstag im schweizerischen Lausanne. Zugleich warnte er, "die letzten Meter" seien "die schwersten, aber eben auch die entscheidenden". Er hoffe, "dass der Versuch nicht aufgegeben wird, hier zu einer endgültigen Einigung zu kommen", sagte Steinmeier.