Abuja (AFP) Wegen technischer Probleme mit der elektronischen Erfassung von Wählern ist die Parlaments- und Präsidentschaftswahl in Nigeria am Samstag in einigen Wahlbezirken ausgesetzt worden. In den betroffenen Gegenden solle die Abstimmung am Sonntag erfolgen, teilte die Wahlkommission mit. Demnach gab es Schwierigkeiten mit den Kartenlesegeräten zur Registrierung der Wähler. Welchen Umfang die Panne hatte, wurde nicht mitgeteilt, die Rede war lediglich von "vielen" Orten.