Peking (AFP) Ein in China wegen Industriespionage verurteilter US-Bürger ist aus dem Gefängnis freigelassen und in sein Heimatland zurückgeschickt worden. Xue Feng sei am Freitagabend in Houston angekommen und "nach einer schrecklichen Tortur" endlich wieder mir seiner Familie vereint, teilte die Menschenrechtsorganisation Dui Hua mit. Eine Bestätigung der US-Botschaft in Peking lag zunächst nicht vor. Auch das Gefängnis Nr. 2 in der chinesischen Hauptstadt, in dem Xue seine Haftstrafe verbüßte, war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.