Aden (AFP) Bei den Kämpfen in der jemenitischen Hafenstadt Aden sind bis zum Samstag nach Behördenangaben bislang mindestens 185 Menschen getötet worden. Fast 1300 Menschen seien seit Beginn der Kämpfe vor neun Tagen verletzt worden, sagte der Leiter der Gesundheitsbehörde, Al Chader Lassuar, am Samstag der Nachrichtenagentur AFP. Die meisten Opfer seien Zivilisten.