Nairobi (AFP) Nach dem Massaker der somalischen Shebab-Miliz in der Universität Garissa hat der kenianische Präsident Uhuru Kenyatta eine harte Reaktion angekündigt. "Meine Regierung wird auf die härtestmögliche Weise auf den Angriff und jeden anderen Angriff auf uns reagieren", sagte Kenyatta am Samstag in einer Fernsehansprache in der Hauptstadt Nairobi. In seiner ersten öffentlichen Stellungnahme seit dem Anschlag am Donnerstagmorgen verurteilte Kenyatta das "barbarische mittelalterliche Massaker" und rief drei Tage Staatstrauer aus.