Woods kündigt Comeback beim Masters an

Berlin (dpa) - Tiger Woods wird am Masters in Augusta in der kommenden Woche teilnehmen. Das kündigte die ehemalige Nummer eins der Golf-Weltrangliste am Freitag auf seiner Homepage und via Twitter an. "Es ist offensichtlich sehr wichtig für mich und ich möchte dort sein", schrieb Woods. Anfang Februar hatte der Amerikaner sein bis dato letztes Turnier auf der PGA-Tour gespielt hat. Rücken- und Schlagprobleme zwangen den 14-malige Majorsieger zu einer wochenlangen Pause. "Ich habe sehr viel an meinem Spiel gearbeitet und freu mich auf den Wettkampf", sagte er nun.

Kaymer verpasst voraussichtlich auch Cut beim Turnier in Houston

Houston (dpa) - Deutschlands bester Golfprofi Martin Kaymer verpasst auch beim PGA-Turnier in Houston voraussichtlich die beiden Schlussrunden. Eine Woche nach seinem Rückschlag bei den Texas Open kam der 30-Jährige aus Mettmann am Freitag nach zwei Durchgängen auf insgesamt 144 Schläge. Nach einer 70er-Runde zum Auftakt am Donnerstag benötigte er im zweiten Durchgang noch vier Versuche mehr. Am Freitagabend (MESZ) wurde der sogenannte Cut, der zur Teilnahme an den beiden letzten Runden berechtigt, bei 142 Schlägen geführt. Landsmann Alex Cejka konnte an seine 65er-Runde nicht anschließen. Der 44-Jährige brauchte 72 Schläge und fiel vom zweiten Platz zurück.

Olympiasieger Andy Murray erster Finalist in Miami

Miami (dpa) - Der erste Finalist des ATP-Masters von Miami heißt Andy Murray. Der schottische Tennis-Olympiasieger gewann am Freitag sein Halbfinale gegen den Tschechen Tomas Berdych in zwei Sätzen. Murray setzte sich nach 1:42 Stunden mit 6:4, 6:4 durch. Im Endspiel trifft der Miami-Champion von 2009 und 2013 auf den serbischen Titelverteidiger Novak Djokovic oder den Amerikaner John Isner. 

Red Bull bekräftigt: Gab keine Gespräche mit Audi

Berlin (dpa) - Red Bull hat den Spekulationen um einen Einstieg des deutschen Autobauers Audi als Motorenlieferant bei dem ehemaligen Weltmeister-Team der Formel 1 erneut eine Absage erteilt. "Ich antworte mit den Worten von (Red-Bull-Besitzer) Dietrich Mateschitz: Es hat keine Gespräche gegeben, noch beginnen wir mit einem Winterschlussverkauf - bezugnehmend auf die 300 Millionen, die als Kaufpreis gehandelt werden", erklärte Red Bulls Motorsportdirektor Helmut Marko am Freitag in einem Interview auf der offiziellen Formel-1-Homepage.

Motorrad: Ex-Weltmeister Pedrosa erfolgreich operiert

Madrid (dpa) - Der ehemalige Motorrad-Weltmeister Dani Pedrosa ist erfolgreich nach seiner Unterarmverletzung operiert worden. Der Eingriff in Madrid dauerte nach Angaben der MotoGP am Freitag rund zwei Stunden. Da der 29-Jährige an Unterarms-Verkrampfungen litt, wurde bei der Operation mit örtlicher Betäubung der Muskelbeutel vollständig entfernt, hieß es. Vier bis sechs Wochen muss Pedrosa nun pausieren, seine Teilnahme an den kommenden Rennen in den USA und Argentinien hatte er schon vor dem Eingriff abgesagt.

Deutsche Eishockey-Frauen steigen ab - Schlechtestes Team bei WM

Malmö (dpa) - Die deutschen Eishockey-Frauen sind nur noch zweitklassig. Am Karfreitag stieg das Team von Bundestrainer Benjamin Hinterstocker bei der Weltmeisterschaft nach einem 1:2 nach Verlängerung gegen Japan in die B-Gruppe ab. Ein Tor von Anna-Marie Fiegert von der Minnesota State University war zu wenig. Bereits das erste Spiel hatte Deutschland mit 2:3 nach Verlängerung verloren. Die Entscheidungsspiele gegen Japan wurden im best-of-three-Modus ausgetragen.