Nairobi (dpa) - Nach dem mörderischen Angriff auf eine Universität in Kenia hat Präsident Uhuru Kenyatta den Attentätern der somalischen Al-Shabaab-Miliz und ihren Hintermännern mit harschen Konsequenzen gedroht. "Unsere Vorfahren sind für diese Nation gestorben", sagte Kenyatta in einer aus seinem Amtssitz übertragenen Rede. "Wir werden alles tun, um unsere Art zu leben zu verteidigen." Die Sicherheitskräfte in Kenia hatten zuvor fünf Verdächtige festgenommen, die für das Massaker mit 148 Toten vom Donnerstag verantwortlich sein sollen.