Oldenburg (AFP) Ein abstürzendes Kleinflugzeug hat am Sonntag in der Nähe von Oldenburg die Autobahn 28 nur um Haaresbreite verfehlt: Die Maschine sei kurz nach dem Start nahe der Ortschaft Hatten neben der Autobahn aufgeschlagen, der Pilot sei kurz nach dem Absturz seinen Verletzungen erlegen, sagte ein Sprecher der Polizei Delmenhorst. Die drei übrigen Insassen des Flugzeugs seien mit Krankenwagen und einem Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser gebracht worden. Ihre Verletzungen seien schwer bis lebensgefährlich.