Budapest (AFP) Tausende Ungarn haben in Budapest der Opfer des Holocaust gedacht. Sie nahmen am Sonntag am "Marsch für das Leben" teil, mit dem alljährlich an die in der NS-Zeit ermordeten Juden erinnert wird. Zum Ende der Veranstaltung kritisierte der Präsident des Jüdischen Weltkongresses, Ronald Lauder, die rechtsextreme Partei Jobbik scharf. Diese befördere Hass.