Berlin (dpa) - Linksfraktionschef Gregor Gysi hat Kanzlerin Angela Merkel aufgefordert, den russischen Präsidenten Wladimir Putin zum G7-Gipfel im Juni nach Deutschland einzuladen. Da es keine Krisenlösung ohne Russland gebe, müsse man natürlich aus G7 wieder G8 machen, sagte er. Außenminister Frank-Walter Steinmeier wies die Forderung in einem "Welt"-Interview zurück: Es liege nicht in ihrem Interesse, Russland dauerhaft zu isolieren. Aber nach der völkerrechtswidrigen Annexion der Krim habe man nicht einfach so tun können, als sei nichts geschehen.