Hatten (dpa) - Beim Absturz eines einmotorigen Propellerflugzeugs wenige Meter neben der Autobahn 28 bei Oldenburg ist der 69 Jahre alte Pilot ums Leben gekommen. Eine Frau und zwei weitere Männer wurden lebensgefährlich verletzt. Nach dem Absturz mussten die Opfer zum Teil von den Einsatzkräften der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Zwei Insassen wurden von heraneilenden Autofahrern aus der Maschine gezogen. Das Flugzeug war am Nachmittag vom Flugplatz Oldenburg-Hatten gestartet, kurz danach verunglückte es - warum, ist noch unklar.