Washington (AFP) In der Osterpause des US-Kongresses hat sich vor dem Washingtoner Kapitol ein Mann erschossen und damit einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der Mann hatte nach Polizeiangaben ein Schild hochgehalten, auf dem er "soziale Gerechtigkeit" forderte, bevor er sich am Samstagnachmittag an der Westseite des Gebäudes erschoss. Einen terroristischen Hintergrund gebe es nicht, teilten die Sicherheitskräfte mit.