Peking (AFP) Die Ausfuhren des Exportweltmeisters China sind im März überraschend stark gefallen. Gegenüber März 2014 ging der Wert um 14,6 Prozent zurück, wie der chinesische Zoll am Montag mitteilte. Demnach exportierten die chinesischen Unternehmen im März 2015 Waren im Wert von 886,83 Milliarden Yuan (135 Milliarden Euro). Die Zollbehörde verwies zur Begründung auf die "komplizierte" Konjunktur weltweit. Der überraschende Rückgang der Exporte vergrößere die Unsicherheiten mit Blick auf das zweite Quartal.