Paris (AFP) Im Machtkampf mit der Parteispitze der rechtsextremen Front National (FN) in Frankreich hat Parteigründer Jean-Marie Le Pen nachgegeben: Der 86-jährige FN-Ehrenvorsitzende verzichtete am Montag auf eine Kandidatur bei den Regionalwahlen und schlug stattdessen seine Enkelin Marion Maréchal-Le Pen als Kandidatin vor. Die Tochter des Parteigründers, FN-Chefin Marine Le Pen, hatte ihren Vater zuvor zum Rückzug gedrängt.