Bagdad (AFP) Der irakische Regierungschef Haider al-Abadi will bei seinem Besuch in den USA um mehr Unterstützung im Kampf gegen die Dschihadisten werben. An erster Stelle stünden dabei eine Ausweitung der Luftangriffe sowie der Lieferung von Waffen, sagte al-Abadi am Montag in Bagdad vor seinem Abflug nach Washington, wo er am Dienstag mit US-Präsident Barack Obama zusammenkommen will. Zwar habe es bereits eine Ausweitung der Hilfen gegeben, aber "wir wollen noch mehr sehen", betonte al-Abadi.