Haltern (dpa) - Nach den Osterferien und knapp drei Wochen nach dem Flugzeugabsturz in Südfrankreich will das Joseph-König-Gymnasium in Haltern heute seinen Schulbetrieb wieder aufnehmen. Bei der Katastrophe in den südfranzösischen Bergen waren am 24. März 16 Jungen und Mädchen sowie zwei Lehrerinnen des Gymnasiums ums Leben gekommen. Zum Gedenken an die Verunglückten sollen auf dem Schulhof 18 Bäume gepflanzt werden. Der Schüleraustausch mit Spanien oder anderen europäischen Ländern soll weitergehen.