Washington (AFP) Kurz nach der Bekanntgabe ihrer Präsidentschaftsbewerbung ist die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton aus dem Aufsichtsrat der Clinton-Stiftung ausgeschieden, um dem Vorwurf eines Interessenkonflikts zuvorzukommen. Clinton erklärte am Sonntag (Ortszeit), obwohl sie gern in der Stiftung mitgearbeitet habe, gebe sie den Aufsichtsratsposten auf, "um mich dieser neuen, alles umfassenden Aufgabe zu widmen".