Los Angeles (AFP) Ein leichtes Erdbeben hat am Sonntag die US-Metropole Los Angeles erschüttert. Der Erdstoß der Stärke 3,5 sorgte am Sonntagabend in der Großstadt im westlichen Bundesstaat Kalifornien für Panik, verursachte aber ersten Berichten zufolge keine Schäden, wie die Feuerwehr mitteilte. Die US-Erdbebenwarte USGS erklärte, das Epizentrum des Bebens um 21.17 Uhr habe nur einen Kilometer vom Vorort View Park-Windsor Hill entfernt gelegen. Viele Nutzer des Onlinedienstes Twitter berichteten, ihr Haus habe gezittert.