Sydney (AFP) Weil sie ein Kurzschwanzkänguru angefackelt haben, sind in Australien zwei französische Touristen zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Die Angeklagten müssten jeweils 4000 australische Dollar (knapp 3000 Euro) zahlen, entschied am Freitag das zuständige Gericht in Perth im Südwesten des Landes. Sollten sie das Geld nicht aufbringen, müssten sie sieben Tage ins Gefängnis.