Mainz (AFP) Beim dritten Blitz-Marathon auf Deutschlands Straßen hat die Polizei mehr als 90.000 Temposünder ertappt. Diese Bilanz gab der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD), der auch Vorsitzender der Innenministerkonferenz ist, am Freitag in Mainz bekannt. Insgesamt wurden bei der Aktion am Donnerstag an bundesweit rund 7000 Messstellen mehr als 3,2 Millionen Fahrer kontrolliert. 2,8 Prozent davon - konkret 91.262 - waren zu schnell unterwegs.