Passau (AFP) Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat sich dagegen gewandt, generell Tempo 30 in geschlossenen Ortschaften einzuführen. "Die aktuell von einigen Ländern vorgeschlagene Änderung der Straßenverkehrsordnung mit dem Ziel, Tempo 30 in geschlossenen Ortschaften als Regelfall einzuführen und Tempo 50 nur noch in Ausnahmefällen zu erlauben, ist nicht notwendig", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der "Passauer Neuen Presse" vom Freitag.