London (AFP) In der letzten TV-Debatte vor der Parlamentswahl in Großbritannien hat die Opposition Uneinigkeit demonstriert. Bei der Diskussionsveranstaltung am Donnerstagabend warf die Chefin der Schottischen Nationalpartei (SNP), Nicola Sturgeon, Labour, der größten Oppositionspartei, vor, dass sich ihr Wahlprogramm kaum von dem der regierenden Tories unterscheide. An Labour-Chef Ed Miliband gerichtet sagte sie, seine Partei sei eine "Light-Version" der Konservativen von Premierminister David Cameron.