Kirkuk (AFP) Bei Kämpfen gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) haben Bagdad-treue Truppen offenbar den früheren Stellvertreter von Ex-Diktator Saddam Hussein getötet. Bei den Gefechten in der Provinz Salaheddin seien zwölf "Terroristen" getötet worden, unter ihnen Issat Ibrahim al-Duri, sagte Gouverneur Raad al-Dschuburi am Freitag. Allerdings müsse die Leiche noch genauer untersucht werden, um die Identität des Toten zu bestätigen.