Köln (dpa) - Im Kölner Dom hat der Trauergottesdienst für die Opfer des Germanwings-Flugzeugabsturzes begonnen. Rund 1400 Gäste sind zum gemeinsamen Gedenken gekommen, darunter viele Angehörige, Bundespräsident Gauck, Kanzlerin Merkel sowie Regierungsvertreter aus Spanien und Frankreich. Bei der Katastrophe waren 150 Menschen ums Leben gekommen.