Düsseldorf (AFP) Im Richtungsstreit der AfD hat sich der Spitzenkandidat der Partei bei der bevorstehenden Bürgerschaftswahl in Bremen, Christian Schäfer, gegen eine einseitige Ausrichtung der Bundespartei ausgesprochen. Er sei zuversichtlich, "dass wir im Juni einen neuen Vorstand wählen werden, der alle Facetten unserer Partei angemessen zur Geltung bringt", sagte Schäfer am Freitag der Online-Ausgabe der Zeitung "Handelsblatt".