Potsdam (AFP) Das Bundeswehrcamp im nordafghanischen Masar-i-Scharif ist am Freitag mit einem Geschoss angegriffen worden. Der Flugplatz des Camps "Marmal" sei am Morgen "vermutlich mit einer Rakete" beschossen worden, teilte die Bundeswehr mit. Verletzt wurde demnach niemand. Das Geschoss schlug den Angaben zufolge am Rande des Flugfelds in der Nähe einer Halle ein. Gebäude in der Umgebung der Einschlagstelle seien durch Splitter leicht beschädigt worden. Der Tower wurde demnach evakuiert. Die Untersuchungen zur Art des Geschosses dauerten an, hieß es weiter.