Berlin (AFP) Als Reaktion auf Enthüllungen im NSA-Skandal hat die SPD vom Kanzleramt Aufklärung über die Rolle des BND gefordert und auch personelle Konsequenzen nicht ausgeschlossen. "Das Kanzleramt muss jetzt mit höchster Priorität und ohne Ansehen der Person für Aufklärung vor dem Untersuchungsausschuss sorgen", erklärte SPD-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel am Freitag in Berlin. "Sollte sich bewahrheiten, dass die NSA Wirtschaftsspionage und Spitzelei in Europa betrieben hat, muss das Konsequenzen haben."