Berlin (AFP) Der Bund der Steuerzahler hat längere Bearbeitungszeiten von bestimmten Einkommensteuererklärungen wegen Softwareproblemen in der bundesweiten Finanzverwaltung beklagt. Alle Erklärungen für 2014, bei denen mit der sogenannten Anlage KAP Kapitalerträge geltend gemacht werden, könnten erst seit wenigen Tagen bearbeitet werden, teilte der Verband am Freitag in Berlin mit. Eigentlich hätte die Bearbeitung schon im März beginnen sollen. Sparer und Kapitalanleger, die ihre Erklärung bereits abgegeben hätten, müssten damit in einigen Bundesländer womöglich bis Mai auf Bescheide warten.