Andechs (AFP) Die Spitzen von CDU und CSU haben sich nach den Worten von CSU-Chef Horst Seehofer auf eine gemeinsame Linie in der Finanzpolitik verständigt. Beim Koalitionsausschuss mit der SPD am Sonntag werde die Union die Forderung einbringen, den Solidaritätszuschlag bis zum Jahr 2029 schrittweise abzuschaffen, sagte Seehofer am Freitag vor einer CSU-Vorstandsklausur im oberbayerischen Kloster Andechs vor Journalisten. Außerdem habe sich die Union auf eine gemeinsame Linie bei der Neuordnung der Bund-Länder-Finanzen verständigt.