Riga (dpa) - Die Europartner verlieren die Geduld mit dem pleitebedrohten Griechenland. Die Verhandlungen über ein Reformpaket müssen beschleunigt werden, forderten die Euro-Finanzminister im lettischen Riga. "Wir sind uns darüber im Klaren, dass die Zeit abläuft", sagte Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem. Griechenlands Finanzminister Gianis Varoufakis musste sich in Riga anscheinend einiges anhören. Laut der Finanznachrichtenagentur Bloomberg soll Varoufakis als "Spieler", "Amateur" und "Zeitverschwender" beschimpft worden sein.