Paris (AFP) Die französische Justiz hat den verhinderten islamistischen Attentäter Sid Ahmed Ghlam formell des Mordes und eines Terrorvorhabens beschuldigt. Ein Untersuchungsrichter leitete am Freitag ein Ermittlungsverfahren gegen den 24-jährigen algerischen Studenten ein, wie aus informierten Kreisen verlautete. Er soll eine Frau erschossen und einen Anschlag auf mindestens eine Kirche geplant haben.