Paderborn (SID) - Der SC Paderborn hat im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga den auslaufenden Vertrag mit Michael Heinloth verlängert. Der Defensivspieler unterschrieb einen Kontrakt bis 2017, der sowohl für die erste als auch für die zweite Liga gilt. Heinloth war im Sommer 2013 von der 2. Mannschaft des 1. FC Nürnberg nach Ostwestfalen gewechselt. Im Aufstiegsjahr der 2. Liga kam er auf 25 Einsätze, im Oberhaus bisher auf 17.

Manager Michael Born konstatierte dem 23-Jährigen "einen großen Schritt in seiner sportlichen Entwicklung". Trainer André Breitenreiter erklärte: "Michael Heinloth ist in Paderborn zu einem wertvollen Spieler gereift. Auch in menschlicher Hinsicht ist er ein wichtiges Element in unserem Kader".