Köln (SID) - Der dritte Platz in der UEFA-Fünfjahreswertung war der Bundesliga schon vor dem Viertelfinale sicher, nun nimmt sie England ins Visier. Dank des Achtungserfolges des VfL Wolfsburg beim SSC Neapel (2:2) in der Europa League und des Triumphes von Bayern München in der Königsklasse gegen den FC Porto (6:1) holte die Bundesliga immerhin 0,571 Punkte in dieser Woche. 

Die Bayern als einziger verbliebener Bundesligist jagen nun die bereits ausgeschiedene englische Premier League. Der Rückstand auf England beträgt derzeit noch 1,262 Punkte.

Von hinten rücken derweil die Italiener immer näher. Sie brachten es auf 2,000 Zähler, der Rückstand auf die Bundesliga beträgt aber immer noch 9,453 Punkte. Die sind auch in den maximal neun Spielen, die Italien dank der drei Halbfinalisten Juventus Turin, Neapel und AC Florenz noch hat, gegen die höchstens drei Partien der Bayern nicht mehr aufzuholen.

Damit hat die Bundesliga ihre vier Startplätze in der Champions League für die Saison 2016/17 erfolgreich verteidigt. Hätte Italien die Bundesliga noch abgefangen, wäre einer der Startplätze in der Königsklasse weggefallen.

Die UEFA-Fünfjahreswertung 2014/15

    Land       10/11   11/12   12/13  13/14   14/15  Gesamt

 

1. Spanien    18,214  20,857  17,714  23,000  18,357 98,142

2. England    18,357  15,250  16,428  16,785  13,571 80,391

3.Deutschland 15,666  15,250  17,928  14,714  15,571 79,129

4. Italien    11,571  11,357  14,416  14,166  18,166 69,676

5. Portugal   18,800  11,833  11,750   9,916   9,083 61,382

6. Frankreich 10,916   9,750   9,750  10,416  10,916 52,416

7. Russland   10,750  10,500  11,750   8,500   9,666 50,498

8. Ukraine    10,083   7,750   9,500   7,833   9,333 44,499

9. Niederlande 11,166 13,600   4,214   5,916   6,083 40,979

10. Belgien     4,600 10,100   6,500   6.400   9,600 37,200