Andechs (dpa) - Die Union hat sich nach Angaben von CSU-Chef Horst Seehofer auf eine stufenweise Abschaffung des Solidaritätszuschlags bis 2029 geeinigt. CDU und CSU gehen demnach mit einer gemeinsamen Position in die anstehende Sitzung des Koalitionsausschusses am Sonntagabend. Seehofer sprach in Kloster Andechs von der "größten Steuersenkung aller Zeiten" mit einem Volumen von 20 Milliarden Euro. Darauf hätten sich die Ministerpräsidenten der Union mit Bundeskanzlerin Angela Merkel verständigt. Seehofer forderte die SPD auf, der stufenweisen Soli-Abschaffung zuzustimmen.