Darmstadt (dpa) - Zu Beginn des Prozesses um den gewaltsamen Tod der Studentin Tugce hat der Angeklagte den Angriff eingeräumt und sein tiefes Bedauern ausgedrückt. "Ich habe in der Tatnacht der Tugce eine Ohrfeige gegeben, und sie ist dann umgefallen", sagte der 18 Jahre alte Sanel M. mit tränenerstickter Stimme vor dem Landgericht Darmstadt. Es tue ihm unendlich leid, was er getan habe. Sanel M. soll die 22 Jahre alte Frau nach einem Streit im November auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in Offenbach so geschlagen haben, dass sie stürzte und sich schwerste Kopferverletzungen zuzog.