Köln (SID) - In Nyon werden ab 12.00 Uhr die Halbfinal-Paarungen in der Champions League ausgelost. Die möglichen Gegner für den deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München lauten: Real Madrid, FC Barcelona und Juventus Turin. Insbesondere mit den Königlichen haben die Münchner noch eine Rechnung offen. Im vergangenen Jahr scheiterten sie im Halbfinale deutlich am späteren Sieger. Ab 13.00 Uhr werden dann auch die Partien in der Europa League ausgelost.

Fußball-Bundesligist Schalke 04 will in den verbleibenden fünf Saisonspielen zumindest die Qualifikation für die Europa League perfekt machen. Ab 20.30 Uhr spielt der Tabellenfünfte beim FSV Mainz 05. Mit einem Sieg könnte Schalke seinen Vorsprung auf den Siebten Werder Bremen zumindest vorläufig auf sieben Punkte ausbauen.

Der ambitionierte Fußball-Zweitligist RB Leipzig will seine wohl letzte Chance auf den Aufstieg in die Bundesliga nutzen. Der Tabellenfünfte empfängt ab 18.30 Uhr den Darmstadt 98. Mit einem Sieg würden die Sachsen den Rückstand auf den Tabellendritten aus Darmstadt auf drei Punkte verringern. Zeitgleich könnte der 1. FC Kaiserslautern beim VfL Bochum einen weiteren Schritt in Richtung Aufstieg machen. Zudem treffen der 1. FC Nürnberg und der SV Sandhausen aufeinander.