Zarzis (AFP) Tunesische Fischer haben auf dem Mittelmeer etwa 80 in Seenot geratene Migranten gerettet. Die Menschen waren von der libyschen Küste in Richtung Europa gestartet, teilte die Hilfsorganisation Roter Halbmond am Freitag mit. "Der Strom der Migranten scheint kaum abzureißen", sagte Mongi Slim, ein Vertreter der Organisation in der Hafenstadt Zarzis im Südosten Tunesiens, der Nachrichtenagentur AFP.