Los Angeles (AFP) Mit flapsigen Bemerkungen über eine weibliche Filmfigur haben zwei Schauspieler aus dem neuesten "Avengers"-Superheldenfilm Empörung im Internet ausgelöst. Schauspieler Jeremy Renner entschuldigte sich am Donnerstag (Ortszeit) dafür, dass er die von seiner Kollegin Scarlet Johansson dargestellte Figur Black Widow in einem Interview scherzhaft als "Schlampe" tituliert hatte. Der "geschmacklose Scherz" tue ihm leid und sei nicht ernst gemeint gewesen, betonte Jenner. Auch sein Kollege Chris Evans äußerte gegenüber "Entertainment Weekly" sein Bedauern für die "kindischen" Äußerungen, die einige Fans "zu Recht geärgert" hätten.