Sydney (AFP) Nach heftigen Regenfällen sind im Nordosten Australiens mindestens fünf Menschen infolge von Überschwemmungen ums Leben gekommen. Nach Behördenangaben vom Samstag starben eine Frau und ein Kind in Caboolture nördlich von Brisbane in einem Auto, als dieses von den Fluten weggespült wurde. Bei einem ähnlichen Unglück kam in der Stadt demnach der 49-jährige Fahrer eines Wagens ums Leben, während eine 21-Jährige und ein 16-Jähriger überlebten. In einem dritten Auto starb den Angaben zufolge ein 75-jähriger Mann.