Kathmandu (AFP) Die UN-Nothilfekoordinatorin Valerie Amos hat sich besorgt über eine Verzögerung internationaler Hilfslieferungen für die Erdbebenopfer in Nepal durch Zollprobleme gezeigt. Sie sei "extrem beunruhigt" über Berichte, wonach die Zollabfertigung am Flughafen von Kathmandu äußerst schleppend verlaufe, sagte Amos am Samstag der Nachrichtenagentur AFP. Sie habe Nepals Regierungschef Sushil Koirala bei einem Treffen daran erinnert, dass Nepal im Jahr 2007 ein Abkommen mit den Vereinten Nationen unterzeichnet hatte, um im Katastrophenfall Hilfslieferungen beschleunigt abzufertigen.