London (SID) - Der FC Chelsea hat sich am 35. Spieltag der englischen Premier League vorzeitig zum Fußball-Meister gekürt. Die Blues von Teammanager José Mourinho setzten sich gegen Crystal Palace an der heimischen Stamford Bridge mit 1:0 (1:0) durch. Es ist der fünfte Titel für die Londoner nach 1955, 2005, 2006 und 2010.

Mit 83 Punkten hat Chelsea, Champions-League-Sieger von 2012, 16 Zähler Vorsprung auf die Verfolger Manchester City (ein Spiel weniger) und FC Arsenal (zwei Spiele weniger), die nicht mehr aufschließen können. Titelverteidiger ManCity tritt am Sonntagnachmittag bei Tottenham Hotspur an, Arsenal spielt erst am Montag bei Hull City.

Für Mourinho ist es die dritte Meisterschaft mit Chelsea nach 2005 und 2006. Der portugiesische Star-Trainer hatte in dieser Saison mit dem Londoner Traditionsverein bereits den Ligapokal (2:0 gegen Tottenham Hotspur) gewonnen. Eden Hazard (45.) erzielte das Siegtor.