Valencia (SID) - Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi (23) hält mit dem spanischen Erstligisten FC Valencia weiter Kurs auf die Play-offs zur Champions League. Der deutsche Innenverteidiger bezwang mit dem sechsmaligen Meister am 35. Spieltag Aufsteiger SD Eibar mit 3:1 (1:0) und festigte Rang vier. Verfolger FC Sevilla (69) hatte am Samstag 2:3 gegen Real Madrid verloren.

Nicolas Otamendi (25.), Daniel Parejo (56.) und Paco Alcacer (71.) trafen für Valencia, Mikel Arruabarrena (84.) erzielte das Tor für die Gäste. Mustafi spielte erneut 90 Minuten durch.

Auch die direkte Qualifikation für die Königsklasse ist für Valencia noch möglich, der Rückstand auf den drittplatzierten Meister Atlético Madrid (0:0 gegen Athletic Bilbao) beträgt drei Spieltage vor Schluss nur noch vier Punkte.